fashion with a worldwide twist

24. AusstellungenIt’s a tulip – not a tichel (Yiddish tikhl) - not a turban. 

AUSTELLUNG DO 10.07. – 10.08.2014 in der Galerie

VERNISSAGE DO 10.7.2014   | 19.00 – 21 .00 UHR

haus der kleinen künste münchen

23: Salon Irkutsk Munich. Exhibition " it´s a tulip, not a turban" about the tichel, urban frumfitters and a prompt beauty booster. 
https://www.facebook.com/events/474585762660008/?ref=5

22: by invitation only. ook couture at cityblis USA:  http://cityblis.com/ook

21: The Jewish Chronicle about us:  http://www.thejc.com/news/world-news/106502/how-star-david-went-street

20:  PayWhatYouWant . Limmud Festival 2013 .  9. – 12. Mai 2013 in Berlin

 19:  JewishArtNow . New York http://www.jewishartnow.com/2013/02/12/exhibition-excitement/#more-1330

18:

StarStarStarStarStar
5 von 5 Sternen

Simply beautiful kippot just nailing the fine line between tradition and fashion. Very comitted people striving angainst antisemitism. Thank you so much!


17: am 20.1.2013 Andrea Pancur & Ilya Shneyveys feat. Lorin Sklamberg          ALPEN KLEZMER - ---- hairbands 

16: Kippa Flashmob . Leipzig . tos-leipzig.de . 30.9.2012.                                        


15: Action: free samples for Kippa Flashmob Berlin  

14: Shuk Ha´Carmel am 19.8.

13: drawing fashion/Collage photo + textiles .  Salon Irkutsk . Isabellastr. 4 . München . tägl. 18 - 1 Uhr.   Vom 13.-19.6.2012

 

12: permanent exhibition . Jewish Museum Berlin . *Women in Judaism*

Headware / woman kippa by ook-fashion

 

11: Jüdische Kulturtage Berlin 2011: 11.9. : Shuk Ha´Carmel .

10: in-crowd Defilée . Jüdischen Kulturtagen Überlingen am 2.9. . 20:00 Diner / Buchinger . Bodensee

9: August 2011 . Berlin . Lufftich Store + Lichtig Verlag.

8: Das Jüdische Museum Berlin hat ein Hütchen von uns für die Dauerausstellung "Frauen im Judentum" angekauft.

7:jetzt auch in USA bei www.jewishartnow.com im pop-up-shop bei den Ausstellungen.

6:Presse aktuell in aviva-berlin

http://www.aviva-berlin.de/aviva/content_Public%20Affairs.php?id=1429853

und im TIP Berlin Nr. 26/2010: "Erhobenen Hauptes" von Sophia Lux.

http://www.tip-berlin.de/kultur-und-freizeit-shopping-und-stil/kippot-fur-frauen-von-hannes-hein

5: zum Design: die Entwürfe bleiben grafisch, ohne Aufbau und folgen der Kopfform. 

4:Weil da Fragen waren, nochmal zu uns: wichtig sind die Kollektionen.

3: unsere Flyer / info findet ihr: Jüdisches Museum München + Berlin . Informationszentrum Förderkreis Denkmal für die ermordeten Juden Europas/Berlin . Jüdische Gemeinde zu Berlin . Gemeindezentrum/Synagoge Dresden . Café/Restaurant Schmock / München . Café Leonar Hamburg . Boesner / Forstinning

2:aktuelle Flyer sind immer da und wer sie auslegen will, bekommt sie auch. Kostenlos. Einfach melden: 089-7250938

1: fashion against antisemitism . . .  was ist das ? Das eben. Die braune Soße hat ja ihre Erkennungszeichen wie Springerstiefel und t-Shirts. Dem wollen wir etwas entgegensetzen, nur eleganter.